Wenn du diese Seite nutzen willst, erklärst du dich mit allem, was in der Datenschutzerklärung steht, einverstanden.

Kontakt- & Supportanfrage

Gib bitte deinen Namen an
Gib bitte eine gültige Email-Adresse an

Gerne kannst du mich auch telefonisch kontaktieren:
+49 6221 329948
+49 179 1033 781



Hinweis zum Support: Kurze Fragen beantworte ich u.U. ad hoc. Für größere Probleme sollten wir einen Supporttermin vereinbaren. Dazu installiere dir bitte das Programm Anydesk, damit ich dir per Fernwartung/Screensharing helfen kann. Aus datenschutzrechtlichen Gründen mache ich darauf aufmerksam, dass ich damit für die Dauer der Sitzung auf deinen Rechner und alle darauf befindlichen Dokumente und Daten Zugriff habe und theoretisch auch Veränderungen vornehmen könnte. Solltest du sensible personenbezogene Daten von Dritten (z.B Kundendaten) auf deinem Rechner haben, sollten wir vorab einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abschließen.


Datenschutzhinweis: Wenn du mir eine Nachricht schickst, werden personenbezogene Daten über das Internet übertragen. Diese Nachrichten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Die Daten werde ich ausschließlich zweckgebunden verwenden und unter Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen löschen, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung unten auf dieser Seite.

Danke, deine Nachricht wurde abgeschickt×
Opps! Irgendwas ist schief gelaufen×

informationsmanagement auf dem mac & anderes

informationsmanagement auf dem mac & anderes

 
 

ScanSnap iX100 für umme.

Apfelpraxis DEVONthink

Dass man für einen professionellen papierlosen Workflow am besten einen ausgewiesenen Dokumentenscanner benutzt, sollte unstrittig sein. Es gibt ein paar wenige Anbieter solcher Geräte, einer der besten dürfte Fujitsu mit seiner ScanSnap-Serie sein.



WEITERLESEN

Selektiver Dark Mode.

Apfelpraxis

Ich bin kein wirklicher Freund des Dark Mode. Ich habe ihn ein paar Wochen ausprobiert, aber am Ende erwies er sich in den meisten Programmen eher störend. Bei manchen Programmen aber auch nicht.



WEITERLESEN

Dark Mode oder doch nicht Dark Mode...?

Apfelpraxis

Mojave bietet den Dark Mode und er war von vielen Nutzern nahezu vehement herbeigesehnt. Ich habe ihn nun ein paar Wochen ausprobiert und ich bin letztlich wieder zum Light Mode zurückgekehrt. Gerade beim Arbeiten mit textlastigen Programmen finde ich ihn anstrengend und unübersichtlich. 



WEITERLESEN

RightFont als Schriftverwaltung.

Apfelpraxis

Die systemeigene Schriftverwaltung ist für den Durchschnittsnutzer eigentlich ausreichend. Wenn man kreativ arbeitet, kommt man mit diesem Programm aber schnell an Grenzen, aber die klassischen großen Lösungen sind oft Overkill.



WEITERLESEN

1 Jahr Touchbar.

Apfelpraxis

Nachdem im letzten Jahr mein großer iMac abgeschrieben war, suchte ich Ersatz. Im Spätherbst waren die neuen MacBook Pro mit einem etwas anderen Konzept herausgekommen und boten sich an, den iMac ersetzen zu können.

Die MacBooks hatten andere Anschlüsse und beschränkten sich auf USB-C-Ports, die Tastatur folgte einem anderen Konstruktionsprinzip. Das Trackpad war größer, der Bildschirm hatte eine Darstellung in einer bislang bei mobilen Rechnern nie gekannten Qualität. Und das Ding hatte eine Touchbar.

Zu meinem neuen 15-Zoll-MacBook Pro gesellte sich ein 5K-Monitor von LG, der direkt mit einem der USB-Ports verbunden werden konnte. Auch dieser Monitor hatte eine überwältigende Darstellung in einer bislang bei mobilen Rechnern nicht...



WEITERLESEN

Gestern im Apple Store.

Apfelpraxis Sonst noch

Seit 1 1/2 Jahren bin ich im Besitz eines iPhone 6 und es kam wie es kommen musste: Das Ding fiel auf den schnöden, harten Asphalt und das Display zerbröselte in einer Weise, dass man hätte annehmen können, eine Dampfwalze wäre darüber gerollt. Zu allem Unglück hatte ich damals beim Kauf versäumt, einen Apple Care Plan abzuschließen.

Nun hätte ich zu einem der zahlreichen Handy-Reparatur-Shops gehen können und ich hätte sicher nur 2/3 des Preises bezahlt, den Apple für eine Reparatur berechnet. Aber ich bin nach Frankfurt in den Apple Store gefahren, immerhin ließ sich das mit einem Besuch im unverzichtbaren Café Siesmayer verbinden.



WEITERLESEN

Lokale Synchronisation von Grand Total.

Apfelpraxis

Grand Total ist ein Programm mit dem man Rechnungen erstellen und verwalten kann. Es gehört neben DEVONthink zu den Programmen, bei denen man sich nach dem ersten Ausprobieren fragt, warum man diese Programme nicht schon viel früher gekauft hatte.

Grand Total wurde von Mediaatelier entwickelt und liegt schon einige Zeit in der Version 3 vor. Schwer gefallen ist mir allerdings die Synchronisation via...



WEITERLESEN

MacBook Pro. Ich hab's getan.

Apfelpraxis

Ein iMac war in die Jahre gekommen und allein aus steuerrechtlichen Gründen sollte er ersetzt werden. Seinen Dienst hätte er sicher noch ein paar Jahre erledigt, aber irgendwie muss man ja mit Investitionen seine Steuerlast minimieren.

Nachdem ich anfangs reichlich über die neuen MacBook Pro geschimpft habe - zu teuer, zu wenig Schnittstellen, proprietäre und nahezu unreparierbare Hardware - habe ich mich nun doch für den Kauf eines...



WEITERLESEN

macOS Sierra Update behebt (einige) PDF-Probleme.

DEVONthink Apfelpraxis

Es ist entnervend und manche reden bereits davon, dass macOS Sierra Apple's Windows Vista sei. Für mich und andere DEVONthink-Nutzer stehen die Probleme im Umgang mit PDF-Dateien im Vordergrund.

Apple hatte am PDFKit herumgeschraubt um die Kompatibilität zwischen macOS und iOS zu verbessern. Man kann auch sagen, Apple opfert ein bewährtes Betriebsystem zugunsten von iOS. iWork musste diesbezüglich ja auch dran glauben, aber lassen wir das. ...



WEITERLESEN

Systemeinstellung "Updates automatisch laden": Vorsicht!

Apfelpraxis

Wer in den Systemeinstellungen unter "App Store" aktiviert, dass Updates automatisch im Hintergrund geladen werden sollen, kann u.U. eine Überraschung erleben, wenn er mobil unterwegs ist und nicht per WLAN, sondern über einen Mobilnetzbetreiber ins Internet geht.

Der Datenverbrauch kann gehörig steigen - immerhin haben einige der automatisch geladenen Updates doch ein reichliches Datenvolumen. ...



WEITERLESEN

Wer?

Was?

Wo?

Ich bin Webdesigner seit 2007 und habe mich auf Webseiten für den kleinen und mittleren Bedarf spezialisiert. Webseiten für Ärzte, Rechtsanwälte, Freiberufler und Gewerbe.

Ich schreibe Ebooks und leiste Support für DEVONthink & DEVONagent, aber auch für selbst erstellte RapidWeaver-Projekte, die an die Grenzen gekommen sind.

+49 179 1033781
+49 6221 329948

Kleegarten 5 | 69123 Heidelberg