Ich will nicht lange darauf eingehen, was alles geändert wurde - die Liste kannst du bei DEVONtechnologies nachlesen. Doch hier ein kurzer Überblick:

  • Das Auffallendste ist vielleicht der optionale Dark Mode. Ob man den braucht, kann ich nicht beantworten, aber die Mehrheit scheint ihn zu wollen (und ich habe mich mittlerweile auch damit angefreundet...)

  • DEVONthink gibt es in drei unterschiedlichen Editionen: DEVONthink (im wesentlichen ohne OCR und Email-Support), DEVONthink Pro (das ist sozusagen die Normalversion) und DEVONthink Server (diese Version verfügt zusätzlich noch über eine differenziert konfigurierbare Webserverfunktion). Welche Version du nutzen möchtest, entscheidest du durch die Lizenz - das Programm selbst ist bei allen drei Versionen das gleiche

  • Die Benutzeroberfläche wurde erheblich überarbeitet. Das hat v.a. auf die Workflows Einfluss, weil die Funktionen nicht nur erweitert wurden, sondern teilweise auch an anderen Plätzen zu finden sind. Dass die Benutzeroberfläche nicht wirklich "hübscher" geworden ist, mag manchen enttäuschen - aber DEVONthink ist nun mal ein Arbeitsprogramm und kein Spielzeug

  • Mit den Smart Rules sind Automatisierungsfunktionen hinzugekommen, die den Rückgriff auf externe Lösungen weitgehend überflüssig machen

  • Der Sorter wurde komplett neu aufgebaut und funktional deutlich erweitert (inclusive. Screencast- und Audionotizfunktion) - das umständliche Kästchen-Gedöns, das einem immer irgendwie im Weg war, ist Geschichte

  • Es sind jetzt verschlüsselte Datenbanken möglich - der Umstand mit einem verschlüsselten Image ist nun vorbei

  • DEVONthink ist vollständig 64bit-kompatibel, d.h. es wird auch unter macOS Catalina funktionieren (DEVONthink Pro Office 2 funktioniert ebenfalls unter Catalina, allerdings nicht mit OCR)

  • Die Email-Archivierung wurde deutlich verbessert, es gibt Lesezeichen, indizierte Datenbanken werden besser verarbeitet, der Markdown-Editor ist deutlich verbessert worden, die Informationspalette ist deutlich erweitert worden und lässt sich sogar in bestimmten Bereichen individualisieren

  • Und, und, und...

Was im Einzelnen neu ist, kannst du hier nachlesen:

Neu in DEVONthink 3

Kaufen kannst du eine Lizenz hier:

Direktkauf von DEVONtechnologies-Software

Bildquelle: Pexels