Jede Software altert und hat eine begrenzte Lebens- oder zumindest sinnvolle Nutzungsdauer. Software kann noch so gut sein, aber irgendwann kommt sie in die Jahre - das haben die Anwender von eigentlich guten Programmen wie Aperture, von Pages '09 und vielen anderen schmerzlich erfahren müssen.

Funktionen einer Software sind irgendwann nicht mehr zeitgemäß, vielleicht weil die Software nicht angemessen gepflegt wurde. Aperture war so ein Kandidat - eigentlich das bessere EBV- und Bildbearbeitungsprogramm, aber wenn wesentliche Elemente nicht mehr an die Anforderungen angepasst werden, muss man sich irgendwann von einem solchen Programm verabschieden.

Software altert aber auch, weil sie nicht mehr zu einer neuen Version des Betriebssystem passen. Entweder die Programme hören nach einem Systemupdate komplett auf zu arbeiten oder aber es kommt zu Fehlfunktionen.

Auch RapidWeaver altert. RapidWeaver 5 ist schon längst durch RapidWeaver 7 abgelöst worden und trotzdem kann es Gründe geben, warum man noch immer mit dieser in die Jahre gekommenen Programmversion arbeiten möchte. Bei mir sind es einige wenige Kundenprojekte, die ich seit Jahren pflege und welche Plugins nutzen, die schon unter RapidWeaver 6 nicht mehr liefen.

Eine wichtige Frage für mich war, ob das das alte RapidWeaver 5 noch unter High Sierra läuft. Nun habe ich einen meiner Rechner auf High Sierra gebracht:

RapidWeaver 5.4.1 scheint einwandfrei zu laufen, lediglich beim ersten Programmstart öffnet sich ein Fenster, das nachfragt, ob man nicht doch lieber auf RapidWeaver 6 (!) updaten möchte. Allerdings lag in meinem Fall RapidWeaver 5.4.1 bereits auf dem Rechner und lediglich das macOS wurde aktualisiert. In der Tiefe habe ich RapidWeaver 5 unter den Bedingungen von High Sierra aber noch nicht getestet und vielleicht tauchen im Betrieb dann doch noch Schwierigkeiten auf - insofern mag ich keine Garantie für die Funktionsfähigkeit von RapidWeaver 5 unter macOS 10.3 übernehmen. Auf meinem Rechner konnte ich ein altes RapidWeaver-5-Projekt bearbeiten, ich konnte ein neues Projekt anlegen, ich konnte die alten Plugins (habe nur eine Auswahl getestet) nutzen etc.

RapidWeaver 5 auf einem High Sierra-System komplett neu zu installieren, könnte durch die Sicherheitseinstellungen von High Sierra (auch schon unter Sierra) unterbunden werden (Stichwort: Gatekeeper). Diese Einstellungen lassen maximal die Installation von Programmen aus dem App Store oder von sogenannten verifizierten Entwicklern zu (diese Verifizierung war zu Zeiten von RapidWeaver 5 noch kein Thema). Diese Sicherheitseinstellungen muss man umgehen, um RapidWeaver 5 unter High Sierra zum Laufen zu bekommen, Anleitungen finden sich z.B. hier:

macOS Sierra: Öffnen der App eines nicht verifizierten Entwicklers

oder hier:

So installieren Sie Programme von nicht verifizierten Entwicklern auf Mac OS X