Message Box

Gib bitte deinen Namen an
Gib bitte eine gültige Email-Adresse an

Ganz gleich, ob du ein Problem rund um RapidWeaver, DEVONthink, DEVONagent oder iWork hast, ob du Fragen zu den Ebooks oder Vorlagen hast oder ob du vielleicht eine eigene Webseite haben möchtest - ich freue mich, wenn wir miteinander in Kontakt kommen können.

Danke, deine Nachricht wurde abgeschickt×
Opps! Irgendwas ist schief gelaufen×

DEVONthink: Lesezeichen in PDF-Dokumenten anlegen.

In vielen Programmen, die mit PDF-Dateien umgehen können kann man Lesezeichen anlegen - das ist auch in Vorschau.app möglich, auch wenn die Umsetzung hier vom Grundansatz her nicht wirklich glücklich umgesetzt ist.

Auch in DEVONthink lassen sich Lesezeichen in PDFs anlegen - auch wenn das auf den ersten Blick vielleicht gar nicht ersichtlich ist. So geht’s:

Du markierst in einem PDF-Dokument eine Stelle, einen Abschnitt oder ein einzelnes Wort. Dann gehst du in das Fenstermenü > Bearbeiten - hier findest du einen Eintrag „Verweis kopieren“.

Mag sein, dass der Begriff unglücklich gewählt ist, denn ein ungeübter Nutzer wird nicht verstehen, was damit gemeint ist: Der Link auf diese Stelle im PDFDokument wird in die Zwischenablage kopiert. 

Der Link hat dann beispielsweise dieses URL:

x-devonthink-item://A507EE37-29BC-40C8-9301-1A62CF8D3AC6

Diese URL lässt sich nun innerhalb von DEVONthink weiter verwenden - entweder kann sie zur Weiterverarbeitung in ein beliebiges Dokument eingefügt werden und wenn man dann in diesem Dokument auf den Link klickt, wird man umgehend auf jene Stelle im PDF-Dokument zurück geführt.

Die URL lässt sich aber auch dazu nutzen, einen Bookmark direkt in der Dateiliste von DEVONthink zu erstellen:

Dazu musst du eine Lesezeichen-Datei erstellen indem du über Daten > Neu gehst. Es wird ein kleines Fenster geöffnet, in welchem du folgende Eintragungen vornehmen kannst:

  • du kannst dem Lesezeichen einen individuellen Namen vergeben
  • du kannst mit ⌘ - V die URL aus der Zwischenablage hier einsetzen
  • du kannst Tags vergeben


Nach dem Klick auf Hinzufügen landet das Lesezeichen in der Dateiliste des DEVONthink-Fensters. Zumindest für die Lesezeichen in PDF-Dokumenten mag das kompliziert erscheinen, ist aber der Multifunktionalität von DEVONthink geschuldet. Lesezeichen in DEVONthink können einfach mehr.

Die Verweise, die du in die Zwischenablage kopiert hattest, lassen sich auch in externen Programmen nutzen - beispielsweise kannst du Verweise auf in DEVONthink abgelegte Dokumente in der Kalender.app nutzen um von einem Termin aus direkt auf eine bestimmte, in DEVONthink abgelegte Datei zu gelangen.

Blogbereich: DEVONthink



Das ist auch noch interessant:

Bildkonvertierung statt Bildkompression.

Webseiten müssen trotz in den letzten Jahren ungeheuer verbesserter Übertragungsgeschwindigkeiten im Internet schnell laden. Das hat drei Gründe:

  • nicht immer ist das Netz schnell. Wenn du mit dem Smartphone unterwegs bist, kann’s schon mal sehr zäh werden. Und du solltest daran denken: Je nach Zielgruppe wird so eine Webseite zu einem erheblichen Anteil mobil aufgerufen und das bedeutet, das das meistens unter...

WEITERLESEN

Synchronisieren von Datenbanken.

DEVONtechnologies hatte sich vor ein paar Monaten  an die Arbeit gemacht und eine Runderneuerung des Synchronisation-Tools in Angriff genommen. Das alte Synchronisations-Tool in DEVONthink war zwar ganz brauchbar gewesen um Datenbanken über Rechengrenzen hinweg abzugleichen, aber es war immer irgendwie hakelig und sperrig. Ja, es funktionierte, aber richtige Freude wollte bei mir nie aufkommen.

Das neue Synchronisations-Plugin ist sowohl funktional wie auch vom...

WEITERLESEN

Druckaufträge mit iWork Pages erstellen.

Pages, das Textverarbeitungsprogramm aus der iWork-Suite, ist eigentlich gar kein richtiges Textverarbeitungsprogramm. Es ist eine Art Zwitter - irgendwo zwischen Textverarbeitung und Desktop Publishing. Pages hat sich mit dem letzten größeren Update leider viel Kritik eingehandelt - teilweise zu Recht, teilweise verdeckt die ganze Kritik aber das Potential, die sich in diesem Programm versteckt. Allein die Desktop Publishing-Fähigkeiten sind es wert, genauer unter die Lupe genommen zu werden. ...

WEITERLESEN

Das freut den Webdesigner.

Man muss sich als Dienstleister im Webdesign oft unberechtigte Kritik anhören. Das liegt meist an völlig falschen Erwartungen, aber auch daran, dass Webdesign kein Produkt ist, das man mit den Händen anfassen kann. Es ist eine Dienstleistung, die aus der Sicht des Kunden eher im Verborgenen erarbeitet wird und mitunter ist dem Kunden nur schwer zu vermitteln, wie hoch der Arbeitsaufwand für dies oder jenes war.

Um so mehr freut es einen, wenn man positive Rückmeldung bekommt...

WEITERLESEN
 

Wer?

Was?

Wozu?

Ich bin Webdesigner seit 2007 und habe mich auf Webseiten für den kleinen und mittleren Bedarf spezialisiert. Webseiten für Ärzte, Rechtsanwälte, Freiberufler und Gewerbe.

Ich leiste Support für RapidWeaver-Projekte, die an die Grenzen gekommen sind. Für jene, die ihre Webseite aus welchen Gründen auch immer selbst erstellen wollen.

+49 179 1033781
+49 6221 329948

Kleegarten 5 | 69123 Heidelberg

Impressum & Datenschutz