RapidWeaver richtet sich zwar auch an Webdesign-Anfänger, aber mit den Jahren ist es so komplex geworden, dass du u.U. bald an deine Grenzen kommst. Außerdem sind die Anforderungen an eine Website immer höher geworden.

Wenn du nicht mehr weiter kommst, ist das kein Grund, alles hinzuschmeißen und zu sagen "Dieses Programm ist Mist". RapidWeaver ist kein Mist. Es ist ein ausgesprochen praxisgerechtes Programm zum Erstellen von Webseiten. Vielleicht brauchst du einfach nur jemanden, der dir hier und da unter die Arme greifen kann und ein stecken gebliebenes Projekt in die richtigen Bahnen lenkt.

Du kannst mir per Kontaktformular (Button oben links) konkrete Fragen stellen - kurze Fragen beantworte ich auch mal nebenbei.

Für aufwändigere Frage- und Hilfestellungen kannst du Support buchen. Das ist dann als letzter Ausweg gedacht, wenn ein kurzer Emailaustausch nicht ausgereicht hat. Oder wenn sich abzeichnet, dass die Hilfestellung umfangreicher wird. Das ist meistens dann der Fall, wenn wir einen Telefontermin vereinbaren müssen, wenn ich dir per Fernwartung helfen muss oder wenn du mir ein Projekt zur Überarbeitung oder Fehlerbehebung überlässt.

Was kostet das Ganze?

Kurze Fragen bis ca. 10 Minuten Aufwand beantworte ich nebenbei und ohne Berechnung. Darüber hinausgehenden Aufwand stelle ich pro angefangene 15 Minuten in Rechnung. Für aufwändigere Hilfestellungen, die mehr als 60 Minuten erfordern, bekommst du in jedem Fall eine Rechnung, die du nach Erhalt begleichst.