Neue Betriebssysteme sind immer, wirklich immer fehlerhaft. Auch macOS.

Nun sind hinsichtlich DEVONthink und DEVONagent keine wirklichen Probleme bekannt geworden. Trotzdem:

Gerade wenn du nur über einen einzigen Rechner verfügst, lass erst einmal die Finger davon. Warte ab und lass die anderen ihre Erfahrungen machen. Vor dem ersten Update auf macOS 10.15.1 würde ich die Finger still halten und einfach nur abwarten.

Das gilt nicht nur für DEVONthink- und DEVONagent-Nutzer: Stell vor dem Update auf Catalina sicher, dass deine Programme wirklich kompatibel sind. Und mache vor der Aktualisierung unbedingt ein Backup - am Besten ein startfähiges Backup der aktuellen Situation damit du im Zweifel umgehend weiterarbeiten kannst.

Hazel funktioniert wohl auch noch nicht und die Nutzer älterer ScanSnap-Modelle (S300M, S500M, S510M, S1500(M) schauen wohl in die Röhre, weil Fujitsu die Software nicht mehr weiterentwickelt - das allerdings war bereits im Vorfeld bekannt.

[Update 8.10.:] Offensichtlich gibt es doch ein Problem mit dem Startbildschirm von DEVONagent. Dieser lässt sich nicht schließen - siehe auch Devonian Times

[Update 9.10.:] Das Suchfenster wird in DEVONagent nicht korrekt angezeigt.